Tag Archives: Wissenschaft

RSS in und für BIBLIOTHEKEN – Lektion 8 – 02.05.2012

2 May

Unsere heutige Lektion vertieft nochmal das Thema RSS, verglichen mit Lektion 7, diesmal speziell auf Bibliotheken bezogen.

Ich bin so eingestiegen, dass ich mir erst mal ein paar zusätzliche Websites deutscher Bibliotheken aufgemacht habe, also solche, die auf der Liste der Lektion (unseren Angaben) nicht drauf waren. Danach habe ich mir alle benötigten Programme erstmal aufgemacht, wie Bloglines und Google Mail,  jeweils in Firefox als einzelnen Tab.

Das mal als Vorbereitung. Beim ausführen der Aufgabe selber kann ich nun einfach zwischen den Tabs hin und herschalten. So habe ich mir dann mehrere Bibliotheksseiten angesehen.

In meiner Bibliothek (BTH Aachen)  gibt es 3 verschiedene Feeds zu abonieren:

Angezeigt werden sie gleich auf der Startseite durch das orange RSS- Zeichen auf der Rechten Seite. Siehe hier:

http://www.bth.rwth-aachen.de/

Nun kann man zwischen dem Newsletter,

http://www.bth.rwth-aachen.de/rss/aktuelles.rss

den Neuerwerbungslisten

http://www.bth.rwth-aachen.de/rss/neuerwerbungen.rss

und Informationen aus dem Patentinformationszentrum (PIZ)

http://www.bth.rwth-aachen.de/rss/piz.rss

wählen.

Zum Abbonieren einfach anklicken.

Als Beispiel, wie es andere deutsche Bibliotheken machen, kann man sich etwa die Seite der TU München:

http://portal.mytum.de/welcome/

einfach hier rechts unten auf das RSS-Zeichen klicken und den Anweisungen folgen.

Dann habe ich mir noch den KUG angesehen und zum Thema Feeds folgendes gefunden, eine Liste aller angebotenen Feeds ist zu finden über die Startseite

http://kug.ub.uni-koeln.de/

Dann oben ziemlich in der Mitte auf RSS klicken.

In meinem Bloglines-Account habe ich dann 2 dieser Feeds gespeichert, hier zu sehen:

http://dashboard.bloglines.com/privatepage/1

Auch beim IDW habe ich mich umgeschaut (Nach Feeds), muss aber leider sagen, dass ich das Konfigurationsprogramm für die Feeds nicht gefunden habe. Hier mal der Link zur IDW Hauptseite:

http://idw-online.de/de/

Ich habe einfach die angebotenen Feeds in meinem Bloglines Account (Link dazu siehe weiter oben) mit aufgenommen. Und eben dort noch konfiguriert.

Hier noch einige Beispiele für die RSS-Nutzung anderer deutscher Bibliotheken, Einfach auf den Hauptseiten das Symbol anklicken bzw auf RSS gehen:

UB Nürnberg-Erlangen

http://www.ub.uni-erlangen.de/

UB Leipzig

http://www.ub.uni-leipzig.de/

Und wie ausländische Bibliotheken RSS nutzen, hier am Beispeil von niederländischen Universitätsbibliotheken:

Maastricht:

http://www.maastrichtuniversity.nl/web/Library/home.htm

Amsterdam:

http://cf.uba.uva.nl/en/

Diese Links sind jeweils die Hauptseiten, das RSS Symbol ist aber leicht zu finden.

Fazit:

RSS ist vor allem in Wissenschaftlichen Bibliotheken sehr verbreitet wird auch in Zukunft immer häufiger eingesetzt und angeboten. Das System ist praktisch, wenn man viele verschiedene Informationsquellen auf einen Blick haben will.

Von daher ist es auch im Bereich der Serviceleistungen gegenüber Bibliotheksbenutzern / Lesern sehr nützlich: Bibliotheken weisen durch die Feeds auf aktuelle Ereignisse hin, teilen ihren Lesern Neuerwerbungslisten mit usw. Also ein System, dass die Information der Leser sehr erleichtert.

Grüße aus Aachen,

aachen12

02.05.2012

17:00 Uhr